Chopin Biographie, Werke, Bilder, Portraits, Zitate
Inhaltsverzeichnis

Was macht den Bolero a-moll op. 19 so sehr aus?

Fragestunde über Frédéric Chopin

Diese Frage wurde von Marlene vor 3 Monat(en)90 Tagen gestellt.

 


Antwort von Georg

  Der Bolero (Op. 19) hat mit Chopins damaligem schöpferischem Ehrgeiz und seiner neuen romantischen Haltung nichts zu tun. Vielmehr erfüllte er die Bedürfnisse nach einem Salonrepertoire im style brillant, und man kann davon ausgehen, dass der Komponist dieses Stück des öfteren in den Salons spielte. Gewiss war es ihm auch kein inneres Anliegen, einen spanischen Tanz zu stilisieren, er schrieb ihn vielmehr auf besonderen Wunsch, entweder von seiner Schülerin, der Comtesse de Flahaut, welcher er das Werk widmete oder dem Pariser Verleger Prilipp. Der spanische Bolero war in jener Zeit gerade in Mode und wurde oftmals in französischen Opern eingebaut, daher konnte man auch mit einem solchen Stück für Klavier das Interesse des Publikums erwecken.
Quelle: Zielinski:"Chopin - Sein Leben, sein Werk, seine Zeit"
 

vor 2 Monat(en)72 Tagen



pfeil zurück zur Übersicht

Impressum / Datenschutz · © Josef Hölzl 2018